Die Specialty Coffee Association of America (SCAA) und die Speciality Coffee Association of Europe (SCAE) haben nach einer Mitgliederabstimmung in 2016 den Zusammenschluß ihrer Organisation in 2017 beschlossen: Specialty Coffee Association (SCA).

„The Specialty Coffee Association (SCA) is a membership-based association built on foundations of openness, inclusivity, and the power of shared knowledge. From coffee farmers to baristas and roasters, our membership spans the globe, encompassing every element of the coffee value chain. SCA acts as a unifying force within the specialty coffee industry and works to make coffee better by raising standards worldwide through a collaborative and progressive approach. Dedicated to building an industry that is fair, sustainable, and nurturing for all, SCA draws on years of insights and inspiration from the specialty coffee community.“

Die Website und das Logo sind bereits angepasst. Alle Auswirkungen auf Ausbildungssystem und Coffee Diploma, alle organisatorischen Folgen, werden in den nächsten Monaten kommuniziert.

Neue Kurse: SCAE-Brewing

Ab April bieten wir das Modul Brewing aus dem Coffee Diploma System der SCAE in der Bonner Kaffeeschule an. Damit decken wir neben den Barista skills den kompletten Bereich der Zubereitung des europaweiten Ausbildungssystems der Speciality Coffee Association of Europe ab. Inhaltlich geht es um eine Vielzahl von verschiedenen Brühmöglichkeiten, Extraktionstehorie und Brühparaxis:

  • Auswirkungen von Brühmethoden und Filtermedien,
  • Einfluß von Mühlenqualität, Mahlgrad und unterschiedlicher Partikelgrößen (samt ihrer Analyse) im Mahlgut
  • Wasser-Temperatur und Wasserqualitäten
  • Auswirkungen verschiedener Röststufen uvm.

Alle Mehr Infos unter: Filterkaffee strikes back – SCAE-Brewing

„Producing a well made coffee and pulling a good shot is one thing but doing this consistently under pressure and while being friendly and communicative is a totally different discipline.“

Ralf Berlit (NO FIRE NO GLORY, Berlin) via Euopena Coffeetrip

Zertifikatslehrgang: Kaffee-Experte (IHK)

Ab Herbst gibt es in der Bonner Kaffeeschule ein neues Kursformat: Gemeinsam mit unserem Partner, dem Gastronomischen Bildungszentrum in Koblenz, haben wir diesen Lehrgang konzipiert und führen ihn ab November 2015 regelmäßig durch.

Im Zertifikatslehrgang Kaffee-Experte (IHK) können Mitarbeiter in der Gastronomie, Hotellerie und dem Kaffeehandel ihr Kaffee-Wissen in Theorie und Praxis erweitern. Das erworbene Wissen vermittelt Sicherheit im Umgang mit Geschäftspartnern, Kunden oder Gästen und ist eine wertvolle Bereicherung für die tägliche Arbeit.

Die Weiterbildung wird vom Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz in Kooperation mit der Bonner Kaffeeschule durchgeführt und beinhaltet die Grundlagenschulung im Bereich Herkunft, Rohkaffee und Sensorik. Hinzu kommt das Thema Kaffeezubereitung als wesentliche Basis für das Arbeiten in der Kaffeebranche, da hier die finalen Produkte für den Kunden erzeugt werden.
Der solcherart qualifizierte Kaffee-Experte (IHK) hat genügend Fachwissen, um nach der Weiterbildung auch Prüfungen der SCAE abzulegen.

Mehr dazu: Bonner Kaffeeschule

„Theoretisch könnten wir Menschen auch Kaffeekirschen essen und einen solchen Kaffee [ Kopi Luwak ] auf gleiche Weise produzieren. Ich gehe aber davon aus, dass einen ‚Human Kopi‘ wirklich niemand trinken wollte.“

Joachim Kühne in der Coffee Business über Kopi Luwak